Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

OCCUPY CHUCHI - AMINO (POP-UP PROJECT)

Japanese Grandmothers Meals
Freitag, 31. Januar 2020 - 19:00 bis Freitag, 14. Februar 2020 - 23:00
 

JAPANISCHES AMBIENTE IN DER CHUCHI AM WASSER

 

Das Pop-Up Projekt Amino im zurzeit geschlossenen Restaurant des Dynamos Zürichs ist eine Hommage an das kleine japanische Fischerdorf Amino, wo die drei Veranstalter*innen zufällig aufeinandertrafen. Durch traditionelle japanische Grossmutterküche, alte, ausgewählte japanische Filme, Kalligraphie- und Tanzperformances sowie Onigiri Workshops, soll Amino in Zürich Einblicke schaffen, in das Dorf an der Ostküste Japans.

 

AMINO ist ein Projekt von momomai das den Besuchern in Zürich typisches Kyoto Grossmutteressen, handgefertigte Keramiken, Naturklänge sowie japanische Film und Performances näher bringen möchte. Eine Auswahl an wechselnden kleinen Gerichten, serviert in ausgewählten Schalen auf dem eigenen Holz Tablett wird angeboten werden. Gegessen wird an einer geteilten, langen Tafel. Im Anschluss wandelt sich der Raum in einen Vorführungssaal für alte Filme, die in lauschigen Stühlen geschaut werden können. Dazu gibt es, von Hand gemacht, Süsses oder Salziges aus Reis. Und für den Durst Sake. Am Wochenende bietet Amino neben Performances der Künstlerin Junko Wada auch gratis Japanischlektionen von Yoshiko Maerki an. Nebenbei wird den ganzen Tag über ein Spezialmenü serviert.

 

ÜBER JURI, JUNKO UND MAI

Die Geschichte der Drei spielte sich nicht lange zuvor in dem japanischen Dorf AMINO an der Ostküste Kyotos ab. Im kleinen Onsen des Kotobikihama Beach lernten sie sich per Zufall kennen. Inspiriert durch die Begegnung und die Schönheit des Ortes, wollen sie nun für Freunde, Bekannte sowie (noch) Unbekannte einen Einblick erschaffen, in den für sie so einfachen Ort AMINO.

 

TEAM AMINO

Cécile Egger-Suetsugu, 25, Biologin und Köchin, Founder momomai.com

Juri Egger-Suetsugu, 30, Lehrer

Junko Wada, 64, Malerin und Performance Künstlerin

Hans Peter Kuhn, 68, Klangkünstler und Komponist, Akademie der Künste, Berlin

Yael Anders, 25, Designerin, Zürcher Hochschule der Künste, Design

Miriam Schmidt, 24, Studentin, Hotelfachschule Luzern, Getränkekonzept

Janine Bruderer, 24, Studentin, Hotelfachschule Luzern, Getränkekonzept

Tibault White, 25, Fotograf, Kunsthochschule Luzern

 

KONTAKT

AMINO – Grandmothers meal

Wasserwerkstrasse 21

8005 Zürich

Mail: hello@momomai.com

Volles Programm auf: momomai.ch

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr 12-14 / 18-21 (danach: Film, Sake, Snacks und Bar)

Sa 12-21 (danach: Film, Sake, Snacks)

So 12-18

Weitere Veranstaltungen

  • Sonntag, 21. Juni 2020 - 15:00 bis 18:30
    A conscious, dynamic & playful dance experience
    Tanzdach
  • Sonntag, 24. Mai 2020 - 15:00 bis 18:30
    A conscious, dynamic & playful dance experience
    Tanzdach