Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

Princess Nokia & Tkay Maidza

Sonntag, 1. März 2020 - 19:00 bis 22:30
 

Princess Nokia kommt endlich nach Zürich und spielt am 1. März live im Dynamo Zürich. Destiny Nicole Frasqueri, wie sie mit richtigem Namen heisst, ist vielmehr als bloss eine der spannendsten Rapperinnen der Jetztzeit. Mit dem vor zwei Jahren erschienenen Album "1992" hat sie die offene Queerness in den HipHop gebracht und spittet darauf In-die-Fresse-Tracks wie "Tom Boy" oder "Brujas". Sie ist zugleich Role Model und Chamäleon, so hat sie sich auf "Metallic Butterfly" in einen ebensolchen verwandelt, um plötzlich sphärisch-schöne Musik zwischen "Tame Impala" und Soul zu machen. Dabei bleibt die New-Yorkerin mit Wurzeln in Puerto Rico und Nigeria immer Fürsprecherin für Minderheiten – sie engagiert sich aktiv im Feminismus und LGBTIQ-Movement. Anfangs Herbst hat sie die Single "Sugar Honey Honey Iced Tea (S.H.I.T.)" gedroppt. Ein rigoroser, roher und ehrlicher Song mit messerscharfen Raps zwischen Fingerschnippen und Gospel Vocals. Princess Nokia knüpft also an "1992" an, entwickelt sich aber stetig weiter. Der neuste Release "Balenciaga" ist ein bissiger Track, auf dem ihr Selbstvertrauen im Vordergrund steht und sie Anhänger von Modelabels ins Visier nimmt. Als Support mit dabei ist Tkay Maidza aus Australien, die man spätestens seit ihrem Debüt "Tkay" auf dem Schirm haben sollte. Darauf vereint sei ihre aggressiv-energetische Mischung aus Dance, Pop, Trap und Rap.

Weitere Veranstaltungen