Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

WAISEN VON DENNIS KELLY

THEATER ATOLL
Mittwoch, 26. Januar 2022 - 19:00 bis 20:15
 

Danny und Helens romantisches Abendessen wird jäh unterbrochen – blutverschmiert steht Helens jüngerer Bruder Liam im Zimmer. Sofort entwickelt sich der traute Familienabend zu einem Thriller. Muss die Polizei zu Hilfe geholt werden? Meldet man den Vorfall?  Ist der niedergestochene junge Mann in Sicherheit? Sie werden sich einig, ihre kleine Familie zu schützen, gerade weil der vorbestrafte Liam in ein falsches Licht geraten könnte. Doch als Danny und Helen um die Wahrheit ringen, verstrickt sich Liam immer mehr in Widersprüche. Drei junge Menschen müssen handeln. Aber wem gegenüber müssen sie Verantwortung übernehmen? Dem Bruder bzw. Schwager, den man liebt bzw. akzeptiert? Dem eigenen Kind, dem keine Nachteile entstehen sollen? Dem Fremden, der angegriffen und überfallen wurde, den man nicht kennt?

Das Stück wirft Fragen nach Schuld und Zivilcourage auf und setzt Moral und Hilfsbereitschaft ins Verhältnis zu eigenen Interessen. Wer übernimmt die Verantwortung für diejenigen, die ihre eigenen Interessen nicht selbst vertreten können? Wo existieren gesellschaftliche Trennlinien?

Die freie Theatergruppe Atoll hat sich 2020 gegründet um Theater für ein junges Publikum in St.Gallen, Zürich und anderen Regionen zu machen.

Spiel Anja Schärer, Florian Steiner, Josef Mohamed

Regie Dominique Enz
Dramaturgie Petra Fischer
Ausstattung Markus Karner
Musik Marcel Gschwend aka Bit-Tuner
Licht Bastian Lehner
Endprobenassistenz Eva Wagner
Produktionsleitung Ramun Bernetta

Produktion
Theater Atoll und Bernetta Theaterproduktionen

Partner
Grabenhalle St.Gallen und Dynamo Zürich

Sprache Deutsch
Dauer 70 Minuten
Rechte Aufführungsrechte beim Rowohlt Theater Verlag, Hamburg 

UA/Premiere 25.01.2022 Dynamo Zürich

Unterstützt durch
Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Kulturförderung Stadt St.Gallen, Kulturförderung Kanton St.Gallen, Ernst Göhner Stiftung, Walter und Verena Spühl-Stiftung, Metrohm Stiftung, SMKK-Stiftung, Jürg George Bürki-Stiftung, Migros Kulturprozent, SIS - Schweizerische Interpretenstiftung

 

 

Weitere Veranstaltungen