Direkt zum Inhalt
 
 

Malerei und Zeichnung von Sonja Pfäffli

 

Ich heisse Sonja Pfäffli und habe Bildnerisches Gestalten und Sonderpädagogik studiert. Neben meiner Lehrtätigkeit schreibe, zeichne und male ich als freischaffende Künstlerin. 

Gesammeltes Bild- und Naturmaterial ist oft Ausgangspunkt für meine Bildideen. Mich inspiriert die Schönheit des Seltsamen, Verwitterten, Ausgefransten und Aufgegebenen. Im Malprozess lasse ich mich durch meine Vorstellungskraft leiten und male und übermale so lange, bis das Bild für sich sprechen kann. Das Resultat ist immer offen.

Wir wohnen seit über zwanzig Jahren in Pantoffeldistanz zum Dynamo. An schönen Sommerabenden hören wir durch die offenen Fenster seine Trommeln und Bässe. Das Dynamo ist ein wichtiger Ort für mich. Es erinnert mich an Verliebtheit, an Tanzen, wilde Konzerte, Spaziergänge an der Limmat, an viele Feierabendbierchen, genossen bei Sonnenuntergang mit der Familie, Freundinnen und Freunden. Und ja, ich gehe sehr oft am kleinen Schaufenster, der Dynamotheke vorbei und gucke gespannt hinein. Mir gefällt der Ausstellungsort, manchmal halbverborgen vom Efeu und doch so präsent.

Das ausgestellte Werk (2021) im Werkbereich 13 trägt keinen Titel. Es ist 140cm x 100 cm gross und in Acryl- und Neonfarbe auf Leinwand gemalt.

 

Meine Arbeiten sind in Ausstellungen zu sehen und teilweise auch auf der Webseite: www.sonja-pfaeffli.kleio.com
Grundsätzlich sind die meisten Bilder und Zeichnungen verkäuflich. Preise auf Anfrage.

 

Bildergalerie