Direkt zum Inhalt
 
 

 

Keramik-Drucker – Cerambot «JEREMY»

 

Druckraum: x180 /   y180 /  z300
Schichthöhe: 0.1 – 2 mm
Unterstütze Formate: .stl / .obj

Der Cerambot richtet sich vor allem an Künstler die Ziergegenstände mit aufwendigen Oberflächenstrukturen oder selbstentworfene Büsten erstellen wollen. Gedruckt wird mit Ton (Steinzeugton B128). Diesen füllst Du in die Druckerkartusche und schon kann der Druckvorgang gestartet werden. Nach dem Druck kannst Du per Hand noch letzte Anpassungen vornehmen. Abschließend musst Du den Gegenstand im Ofen ausbacken und weiterbearbeiten.

 

Datenaufbereitung:
– Aus deinem 3D-Programm deine Datei als .stl oder .obj speichern/exportieren
– Mit Cura Slicer für den Keramik-Drucker aufbereiten
– Per SD-Karte in den Drucker laden und drucken

 

Software In-house Dynamo: 
– Autodesk Fusion 360
– Cura Slicer

 

Material:
Wir haben immer eine kleine Auswahl an Druckmaterial (Ton) verfügbar. Für mehr Infos kannst du gerne in der Werkstatt nachfragen. 

 

Tipps:
– Maschine reservieren
– Offene Daten immer mitnehmen, denn im STL-/OBJ-Format kannst Du dein Modell später nicht mehr richtig ändern.
– Genug Zeit einplanen – auch ein kleiner Druck kann schnell ein paar Stunden dauern.