Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

Ausstellung: "Ausufern"

Donnerstag, 15. Februar 2024 - 17:00 bis Sonntag, 18. Februar 2024 - 18:00
 

Die Gruppenausstellung “Ausufern” beschäftigt sich mit den verschiedenen Interpretationen des Begriffes. Künstler*innen aus verschiedenen Disziplinen setzen sich mit dem Konzept der Transzendenz, des Sprengen von Grenzen und der Erweiterung der Horizonte von Vorstellungskraft und Kreativität — sei es physisch, mental, kulturell oder technologisch — und teilen ihre künstlerische Perspektive dazu.

The group exhibition “Ausufern” aims to explore diverse interpretations of the German term “ausufern”, meaning “overflow” or “spill over”. Artists from various disciplines delve into the concept of transcending boundaries, breaking free of limitations, and expanding the horizons of imagination and creativity, whether that be physical, mental, cultural, or technological.

Zeit:

Vernissage: 15. Februar, 17 Uhr 
Ausstellungsdauer: 16.-18. Februar
Öffnungszeiten: Fr-So 13-17 Uhr

Wo:

Die Ausstellung findet im Projektraum 13 und im usufer statt

Performancezeiten:

Donnerstag

  • 17.30 Fabian Gutscher draussen (Brücke)
  • 18.30 Kiki Chan Projektraum
  • 20.30 Lucjia Hartmann Projektraum
  • 22.30 Julian Max Usufer

Sonntag

  • 14.00 Fabian Gutscher draussen (Brücke)
  • 14.30 Kendall Zoé Projektraum
  • 15.00 Kiki Chan Projektraum

Artists: 

Kevin Aeschbacher , Kiki Chan, Clara Goette, Fabian Gutscher, Linda Hauser, Lucija Berlin, Martin Jung, Julian Max, Nico Sebastian Meyer, Elzara Oiseau, Lenard Renz, Kilian Schoenenberger, New Kyd, Pascal Weidmann und Kendall Zoé

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes «Open Call - Freiraum» des Dynamo.

Weitere Veranstaltungen