Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

Sounds from the Heart Festival 2019

Samstag, 14. Dezember 2019 - 19:45 bis Sonntag, 15. Dezember 2019 - 4:00
 

Konzert I:   Das Fortleben (Elektronische Leseperformance, Zürich/Bottrop CH/DE)
Konzert II:  Suir (Psychedelic Post-Punk, Frankfurt DE)
Konzert III: Box and the Twins (Dark Pop/Dream Pop, Köln DE)

Doors: 19:45
Beginn: 20:30
Ende: 04:00

Running Order:

20:30 - Das Fortleben
22:00 - Suir
23:30 - Box and the Twins

Im Anschluss:
Party mit den lokalen DJ Legenden DZ & JHG Shark

Entrance fee: 30 CHF - no presale, be there in time. :-)

Beschreibung der Künstler:

Das Fortleben 

Sprachwitz + Wortakrobatik,
gepaart mit elektronischen Clubklängen - mal hart, mal soft!

Ursprünglich als Soloprojekt von Luke J.B. Rafka im Jahre 2010 für die Öffentlichkeit ins Leben gerufen, ist es nun zu einem grandiosen 2-Mann-Projekt herangewachsen.

Während Luke das Weltgeschehen ohne Hemmungen in Worte fasst, liefert V-nerV seit 2016 die elektronische Untermalung in Form seiner Kompositionen dazu.

In der Vergangenheit folgten drei CD-Eigen-Produktionen "Massengrab:Mensch" "Der Mensch ist los" + "Paradox" sowie einige Auftritte beim WGT 2013 in Leipzig, Schwingungen Festival und dem RSE-Festival in Bonn und weiteren ausgewählten Clubauftritten u.a. im Vorprogramm der legendären Clan of Xymox im Dynamo Zürich und SUPERIKONE in Köln.

Aus logistischen und privaten Gründen ist es nun leider etwas ruhiger um die zwei kritischen Jungs geworden. Da Luke (als gebürtiger Ruhrpöttler) mittlerweile in Zürich aber V-nerV weiterhin im tiefsten Ruhrgebiet lebt, ist es oftmals ein logistischer Kraftakt die beiden Künstler zusammen auf der Bühne sehen zu können. Also freut Euch, wenn Ihr eine Liveperformance lyrisch, kritischer Realität mit elektronischen Sounds von DAS FORTLEBEN bald geniessen dürft...

www.dasfortleben.de

------------------------------------------------------------------------------------------

Suir

SUIR ist ein Duo aus Frankfurt, gegründet 2016. In einem ständigen Wechselspiel aus Gitarren und Synthesizer, das von industrialartigen Drumbeats und melancholischen Texten getragen wird, erzeugen sie reverblastigen psychedelischen Post-Punk und schwelgerische, cineastische Musik, die sich aus dichten, samtigen Klängen zusammensetzt und von einer hypnotischen Visualisierung begleitet wird.

Nach ihrer Tour durch Europa bei der sie mit Bands wie The Underground Youth, The KVB, Schonwald, Bleib Modern, und vielen anderen gespielt haben, verließen sie Deutschland letzten Winter um im kalten, grauen Warschau neue Songs zu schreiben. Nachdem sie dort von der Warschauer Underground Musikszene inspiriert worden sind, sind sie jetzt zurück in Frankfurt um ihr zweites Album „SOMA“ mit dreamy dunklem Post-Punk zu releasen.

Es erscheint, wie auch bereits das Debutalbum „ATER“, auf dem Berliner Label „Black Verb Records“, sowie zusätzlich auf dem Pariser Plattenlabel „Manic Depression Records“.

//

SUIR is a Frankfurt based duo founded 2016. In a constant interplay of guitars and synthesizers, supported by industrialesque drumbeats and melancholic lyrics, SUIR produces a reverberated psychedelic post-punk defined by dense, multilayered sound walls and a hypnotic visualisation.

After the last year touring through eastern Europe SUIR settled in Warsaw for the winter as a break from their surroundings and to focus on the artistic process of writing music.
In this cold and grey city they got highly inspired by its brutal and torn atmosphere. Especially the self-concentrated creativity and rawness of the underground music scene of Warsaw with its unresting artists, myriad bands and hard techno was able to have an ongoing impact on the band´s sound.
As a result of this time and its experiences the new album SOMA shows a widening of sound with more powerful drums and more accentuated guitars and pure intuition.
It is the second record after their debut album ATER which came out 2017 on Philipp Läufer´s Label Black Verb Records. In addition to this the new album is also supported by the french label Manic Depression Records.

https://suir.bandcamp.com/

------------------------------------------------------------------------------------------

Box and the Twins

Stille in einer rauschenden Welt. „Everywhere I go is Silence“ ist der Titel des Debutalbums der Kölner Darkpopband Box and the Twins. Eine surreale Welt ist es, die Sängerin Box und ihr Partner Mike in ihren Liedern erschaffen - finster, aber dennoch tröstend. Und obwohl, oder gerade weil eine stetige unerfüllbare Sehnsucht und das Wissen um die Vergeblichkeit aller Dinge die Quelle ihres kreativen Schaffens ist, ist das Werk düster, aber nicht hoffnungslos.

Musikalisch oszillieren Box and the Twins zwischen Dream- und Wavepop, zwischen melancholischen Gitarren und dunkler Elektronik. Über allem schwebt die verstörend-betörende Stimme von Box, immer den Weg ins Licht weisend.

Das zweite Album wird für November 2019 erwartet.

//

Cologne-based band Box and the Twins oscillates between a dark dream pop and wave; between guitar melodies steeped in melancholia and sombre electronic soundscapes. Above everything, Box's disturbingly tantalising voice hovers, always guiding the way into the light. Through their songs, singer Box and her partner Mike conjure surreal worlds –sinister, yet soothing. Even though –or precisely because –a continuous unfulfillable desire and an awareness of the vanity of all things is the source of their creative process, the band's music is gloomy but not without hope.

Their second album is to be expected for November 2019.

www.boxandthetwins.com

------------------------------------------------------------------------------------------

DJ DZ & DJ JHG Shark

Die beiden Legenden und DJ 'Urgesteine' unserer lokalen Szene, sind berüchtigt für ihr gutes Gespür und verstehen es, ihr Publikum bis in die frühen Morgenstunden am Tanzen zu halten. Für Blasen und Muskelkater übernehmen weder der Veranstalter noch die beiden Akteure die Haftung. :-)

www.jhgshark.ch/dj/

Weitere Veranstaltungen